Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für uns keine leere Worthülse, sondern eine unternehmerische Grundeinstellung. Dabei haben wir bei all unserem Handeln die Bereiche Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung im Blick.

Konkret heißt das für die Ingenieurbüro Stotz GmbH & Co. KG Folgendes:

 

Ökonomie

Wir sind für unsere Kunden und Lieferanten ein verlässlicher, dauerhafter Partner. Das erreichen wir durch gegenseitiges Vertrauen, ein langfristiges, gesundes Wachstum und das ständige Hinterfragen und Verbessern der eigenen Arbeitsprozesse und -qualität. Dass das Familienunternehmen bereits in der zweiten Generation geleitet wird zeigt, dass bei uns Tradition und Zukunftsorientierung in der Balance sind.

 

Ökologie

Wir sind der Meinung, dass man an vielen Stellschrauben drehen kann, um möglichst bewusst und umweltschonend mit den Ressourcen umzugehen. Deshalb beziehen wir ausschließlich Ökostrom, und sind bestrebt, dem papierlosen Büro möglichst Nahe zu kommen. Unsere lichtdurchfluteten, modern isolierten Büroräume erlauben es uns, die meiste Zeit ohne künstliches Licht und mit nur moderater Heizungsnutzung auszukommen. Getränke für unsere Mitarbeiter stellen wir ausschließlich in recycelbaren Glasflaschen bereit.

 

Soziale Verantwortung

Wir sind der Meinung, dass es unserer Firma gut geht, wenn es den Mitarbeitern gut geht. Deshalb versuchen wir, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, der ein höchstmögliches Maß an Arbeitsplatzsicherheit bietet und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stets im Blick hat. Bei uns wird jeder Einzelne nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen eingesetzt und gefördert.

Wir tragen soziale Verantwortung nicht allein gegenüber unseren Mitarbeitern, sondern auch gegenüber unserem Umfeld. Deshalb sponsern wir seit vielen Jahren kulturelle und sportliche Events wie das ALSO-Altstadtsommerfestival in Leutkirch, das Highmatlandfestival, den Indoorcycling-Marathon und verschiedene Musikfeste und -vereine. Zudem haben wir uns an der Finanzierung eines Kleinbusses der Skiläuferzunft Leutkirch sowie eines Kleinbusses der ortsansässigen Don-Bosco-Schule beteiligt.

Das soziale Engagement unserer Mitarbeiter unterstützen wir sowohl finanziell als auch durch materiellen Einsatz. Zudem engagiert sich die Geschäftsführung persönlich im Rahmen verschiedener kultureller und sozialer Institutionen.

x

Ethics in Business

Das Ingenieurbüro Stotz ist jetzt Mitglied in der Gilde „Ethics in Business“ –
gemeinsam für die Idee des ethischen Wirtschaftens

UrkundeNach einem umfassenden Prüfverfahren hat es das Ingenieurbüro Stotz in die Gilde „Ethics in Business“, eine Wirtschaftsinitiative für nachhaltiges, faires und verantwortungsvolles Handeln im Mittelstand, geschafft. Das Unternehmen ließ sich von der Universität St. Gallen auf  die Aspekte Unternehmenswerte und -führung, werteorientierte Personalarbeit, Engagement im gesellschaftlichen Umfeld und Umweltschutz hin untersuchen. Dabei hat es sich als besonders ethisch handelndes mittelständisches Unternehmen erwiesen.

„Wir unterscheiden uns von der Masse der Arbeitgeber, die Profit über Alles stellen. Die Menschen, die bei uns arbeiten, verlässliche und partnerschaftliche Kundenbeziehungen sowie die Qualität unserer Arbeit stehen im Vordergrund“, sagt Geschäftsführer Dipl. Ing. Oliver Stotz. Um diese Aussage auch objektiv bewertbar und nach außen hin sichtbar zu machen, nahm das Ingenieurbüro an einer wissenschaftlichen Evaluation zum Thema ethisches Wirtschaften unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Beschorner, Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen, teil. Als Lernprojekt für mittelständische Unternehmen, ermöglicht die Wirtschaftsinitiative einen systematischen Unternehmensvergleich und Wissensaustausch und treibt so den Gedanken des ethisch verantwortlichen Wirtschaftshandelns voran. „Das Gütesiegel macht unsere Werte messbar und wir sehen, wo wir im Vergleich mit anderen stehen und wo wir noch Optimierungspotenzial haben“, so Stotz.

Auf einer Benefizgala am 5. Oktober 2012 in Berlin erhielten Oliver Stotz und Peter Stotz die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Ethics in Business“ von Schirmherrn Ulrich Wickert. Im Oktober 2011 ging die Wirtschaftsinitiative unter dem Slogan „Es ist an der Zeit“ an den Start. Sie richtet sich an Unternehmen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Insgesamt gibt es bereits 69 Mittelständler, die sich an der Initiative beteiligen. Allen gemeinsam ist, dass sie die Wirtschaftswelt positiv prägen und umgestalten wollen.

Weitere Informationen unter  www.ethics-in-business.de